Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literatur- u. Sprachwissenschaften
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Daniel Salber
Ihr werdet sein wie Gott
Verheißung und Wirklichkeit der
146 Seiten kart., ISBN 978-3-416-04028-0
€ 17.90

bestellen

2. überarb. Auflage von „Moneytheismus“
Ausgehend von konkreten Alltagsbeschreibungen macht Daniel Salber sichtbar, wie die neuen Übermenschen im Zeitalter der Globalisierung leben: perfekt, allwissend, korrekt, leidensfrei, fehlerlos, glatt. Doch die technisch-ökonomisch gestützte Allmacht ist zugleich Ohnmacht. Wir sind Übermenschen und zugleich Sklaven. Die Welt ist unverständlich, die Menschheit zerrissen und gefesselt durch ihre eigenen Automaten. Das wirre Zuviel und Zuwenig unserer Kultur wird auf einer mythisch-religiösen Ebene als Hybris verständlich. Um auf neue Wege zu kommen, reicht es daher nicht, den Kapitalismus zu bändigen, die Demokratie zu verbessern oder Bescheidenheit zu predigen. Es geht um die grundsätzliche Frage: Was ist der Mensch?
Die Antike weist Wege aus der geschichtlichen Sackgasse. Im Mythos von Prometheus steckt mehr, als die Frankenstein-Welt der „Globalisierung“ weiß. Dieser Prometheus fordert auf, einen Menschen-Garten zu bauen, anstatt uns an den Fels der Techno-Finanzwirtschaft ketten zu lassen.

Daniel Salber, Jahrgang 1956, philosophische Promotion an der RWTH Aachen mit einer Arbeit über Kant und Schelling, psychoanalytische Ausbildung in Köln, lehrt heute Kultur- und Medienpsychologie an der BSP Berlin.  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Der Wagner Clan
Die erste umfassende Geschichte der Wagners, Deutschlands berühmt-berüchtigtster Familie.

25.00 €